Sonstige Produktion

Aus Gründen der Verwendung starker Bleche und/oder des Schweißens großer und schwerer Baugruppen stehen uns für eine anschließende Befreiung des Materials von Zunder zwei Bestrahlungsanlagen zur Verfügung. Für größere Teile und Baugruppen verwenden wir die Bestrahlungsbox OTECO mit den Maßen 6 m x 4 m x 3 m, für kleinere Teile und Subbaugruppen die Bestrahlungseinrichtung OTECO zum Aufhängen. Zum Abrasivstrahlen von Material verwenden wir scharfkantigen Splitt, mit dessen Hilfe wir die Qualität der bestrahlten Oberfläche gemäß ČSN ISO 8501-1 SA2,5 für eine äußerst sorgfältige Bestrahlung einhalten können.

Bestrahlungsbox OTECO

  • Max. Durchmesser der gestrahlten Teile: 1 200 mm
  • Max. Höhe der gestrahlten Teile: 2 200 mm
  • Tragfähigkeit des Hakens: 500 kg
  • Zahl der Kehrräder: 3 Stück
oteco_box

Bei der Nutzung des Stickstoffbrennens und der Fiber-Laser kommt es auf der Unterseite des derart gebrannten Materials zu einer unerwünschten Gratenbildung. Eine manuelle Entfernung von Graten ist sehr arbeitsintensiv, und zudem lässt sich keine ordnungsgemäße Entgratung aller Krümmungen, komplizierten Formen sowie der kleinen Öffnungen garantieren. Im Falle einer anschließenden Oberflächenbearbeitung besteht eine wesentlich längere Beständigkeit bei Teilen, die vor der Oberflächenbearbeitung entgratet wurden, weil auf der scharfen Kante kein ausreichender Auftrag der Oberflächenbearbeitung gewähreistet werden kann. Zu unserem Produktionsproramm gehört daher eine Entgratmaschine, mit der wir auch den Anforderungen der anspruchsvollsten Kunden gerecht werden können.

Entgratmaschine BSM 1100 RDDB

  • Arbeitsbreite: 1 100 mm
  • Min. Werkstückstärke: 0,5 mm
  • Max. Werkstückstärke: 160 mm
  • Schleifband: 1 100 mm
  • 1. Scheibenfeld und 2. Scheibenfeld
  • Bürsteneinhei
9_2